Historie

2013 – das erste systems.camp in Köln Wie alles begann.  Oder wer den Stein ins Rollen brachte

Entstanden ist die Idee im Jahr 2013 aus einem Gespräch der Camp-Gründer Thomas Görtz und Maik Pfingsten. Schnell wurde aus der Idee Wirklichkeit. Es wurde ein Name gefunden, eine Webseite erstellt, Ideen gesammelt und Netzwerke angezapft, Stifte und Blöcke bestellt und Poster gedruckt.

 

Das erste systems.camp Cologne

Das erste systems.camp startete im Sommer 2013, an einem perfekten Sonnentag. Jedoch war damals, wie auch bei allen späteren systems.camps, das Wetter für alle Beteiligten nicht wichtig. Denn der Tag verging in bester Stimmung wie im Zeitraffer. Unter den von der Veranstaltung faszinierten Teilnehmern fanden sich unter anderem auch schon Stephan Dankers und Eike Appel.

2014 – systems.camp Berlin Der Funke springt über

Durch Maik auf einem Hörertreffen in Berlin angesprochen, wurde die Idee geboren, solch ein Barcamp zum Systems Engineering mit Unterstützung von Niels Krüger und Stephan Dankers auch in Berlin stattfinden zu lassen. Unter der Anleitung von Thomas und Maik fand im Februar 2014 das systems.camp zum ersten Mal in Berlin-Zeuthen statt. Viele Wiederholungstäter aber auch einige neue Gesichter fanden sich im verschneiten Berlin-Zeuthen ein. Es war viel zu schnell zu Ende. Es formte sich um das systems.camp mit Niels Krüger, Stephan Dankers und Eike Appel das berliner Orga-Team der nächsten Jahre.

2016 – Übergabe GfSE & systems.camp Nord Das systems.camp wird erwachsen

Im Laufe des Jahres 2016 wurde das Format des systems.camp als Veranstaltungsformat von den Gründern Thomas Görtz und Maik Pfingsten an die GfSE e.V. übergeben. Diese bietet dem systems.camp nun eine organisatorische Struktur, in der es koordiniert weiter wachsen kann. Passend dazu haben sich in Andrea Ramge, Julia Knospe und Michael Jastram weitere Organisatoren für die Ausgaben des systems.camp Nord gefunden, welches in diesem Jahr dann auch das erste Mal stattfand.

2017 – systems.camp Süd Erneuter Zuwachs

Durch die Vernetzung im Rahmen der GfSE fanden sich mit Claudia Bösewetter und Colin Hood weitere Organisatoren für ein zusätzliches systems.camp Süd. Zu Beginn des Jahres 2017 trafen sich das erste Mal begeisterte Systems-Camper in München.

2019 – systems.camp Rhein-Neckar Systems.camp jetzt in vier Regionen zu allen vier Jahreszeiten – das systems.camp²

Bereits Ende 2018 fanden sich mit Kristina Beißer und Klaus Rödel weitere Organisatoren – nun für die Region Rhein-Neckar. Dadurch stieg die regionale Abdeckung im Süd-Westen mit Mannheim weiter an, womit in jedem Quartal ein systems.camp ermöglicht wurde.

Im Mai 2019 versammelten sich 27 Teilnehmer mit insgesamt über 324 Jahren Erfahrung im Bereich Systems Engineering beim systems.camp Rhein-Neckar. Wie bei jedem systems.camp hatten die Teilnehmer viel Spass und nach nur acht Stunden fühlte sich jeder „systems.camper“ um mindestens ein Jahr an Erfahrung reicher. Getreu dem Motto vier Regionen zu vier Jahreszeiten wird es sicher auch in 2020 weitergehen.