Das Team des systems.camp digital

Eike Appel   Niels Krüger   Stefan Ey   Klaus Rödel
Eike Appel   Niels Krüger   Stefan Ey   Klaus Rödel

Mein Name ist Eike Appel. Ich bin Systemingenieurin im Automotive-Bereich in Berlin. Schon im Studium habe ich Elektrotechnik und Informatik miteinander verknüpft. Dies führte dazu, dass ich mich in beiden Bereichen wohl fühlte und sowohl in der SW-Abteilung als auch in der HW-Abteilung auf Augenhöhe mit den Kollegen diskutieren konnte. Hierdurch erhielt ich schnell ein systemisches Verständnis für die Projekte bei denen ich mitarbeiten durfte.

Deshalb bin ich auch sofort gekommen als Thomas und Maik zum ersten Systems Engineering Barcamp in Köln eingeladen haben. Dieses Jahr findet es in digitaler Form statt und ich freue mich jetzt schon auf ein spannendes Zusammentreffen mit fachkundigen und super interessierten Teilnehmern.

 

Mein Name ist Niels Krüger. Den Start ins Berufsleben begann ich als Elektroingenieur mit Affinität zu Embedded-Software in der Medizintechnik. Sehr bald entwickelte ich eine große Leidenschaft für die Systementwicklung. Seit 2013 beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Systems Engineering und habe im Zuge dessen einen entsprechenden Fachbereich bei einem mittelständischen Medizintechnikunternehmen federführend mit aufgebaut und geleitet.

Inzwischen bin ich in der Automotive-Branche tätig und freue mich darauf, nun in diesem Bereich die Entwicklung von Systemen mit voranzubringen.

Seit Ende 2013 gehöre ich zum Orga-Team des systems.camp für Berlin und bin zudem seit Übergabe des Veranstaltungsformats an die GfSE verantwortlich für die Koordination und generelle Belange der verschiedenen systems.camps.

 Darüber hinaus bin ich einer der Initiatoren unseres (im Normallfall) monatlich stattfindenden Meetings sys-thematisch der SE-Community in Berlin.

 

Ich bin Stefan Ey, Baujahr 73, mit einem Faible für gutes Systemdesign im Bereich von Embedded-Steuerungen. 

Studiert habe ich Medizintechnik, aber es hat mich schon immer zu Elektronik und Software hingezogen, so dass ich die letzten 20 Jahre alle möglichen Themen beackern und diverse Systeme entwickeln durfte.

Darüber bin ich auch zum Systems Engineering gekommen und verdiene damit aktuell meinen Lebensunterhalt.

Nach einem vierjährigen beruflichen Abstecher nach NRW, währenddessen ich das SystemsCamp hier in Berlin kennengelernt habe, bringe ich mich jetzt seit Dezember 2020 aktiv in das Orga-Team mit ein.

 

Mein Name ist Klaus Rödel und ich bin Systemingenieur aus Leidenschaft. Als gelernter Softwareingenieur war es mir von Anfang an wichtig, das Problem zu verstehen bevor ich eine Lösung implementiere. Dadurch habe ich mich schnell zum Systemingenieur entwickelt und war über 10 Jahre für Systeme in der Bahnbranche verantwortlich. Seit 2018 trage ich mein erlerntes und angewendetes Wissen als Berater für Systems Engineering mit Schwerpunkt MBSE weiter.

Im Jahr 2019 habe ich auch meine Begeisterung für das systems.camp entdeckt, welches ich seitdem für das Rhein-Neckar-Gebiet organisiere. 

Darüber hinaus engagiere ich mich neben meinem Beruf gerne in der GfSE. Sei es in der Arbeitsgruppe Systems Architecture Framework, der Tafelrunde Rhein-Neckar oder als Beirat für Öffentlichkeitsarbeit.